Ingolstadt: Rathaus-Randalierer in Untersuchungshaft

Der Rathaus-Randalierer von Ingolstadt sitzt seit dem Wochenende in Untersuchungshaft. Wie berichtet hatte der 52-Jährige am Freitag im Rathaus zwei Mitarbeiter mit einem Messer und einer Axt bedroht, weil er sich beschweren wollte. Der Mann wurde am Samstag dem zuständigen Richter am Amtsgericht vorgeführt. Der ordnete Untersuchungshaft wegen Fluchtgefahr an. Dem Randalierer werden Bedrohung, Nötigung und Störung des öffentlichen Friedens vorgeworfen.