Ingolstadt: Neues Rathaus im Süden?

Ingolstadt wächst rasant und mit den steigenden Einwohnerzahlen steht die Stadtverwaltung vor neuen Herausforderungen. Schon jetzt sind die vier Rathäuser im Zentrum zu klein, um alle unterzubringen. Eine Arbeitsgruppe der Stadt kümmert sich zur Zeit um weitere Räume für rund 300 Mitarbeiter und hat jetzt offenbar eine Lösung in Sicht. Laut Donaukurier könnte eine Außenstelle des Ingolstädter Rathauses vielleicht schon bald im Hauptbahnhof entstehen. Der private Investor, der das Bahnhofsgebäude umbauen und modernisieren will, ist jetzt mit dieser Idee auf die Stadt zugekommen. Die Verhandlungen mit der Stadtverwaltung sind bereits am laufen. Ein Zeitplan für die neue Rathaus-Aussenstelle im Ingolstädter Hauptbahnhof steht aber noch nicht fest.