© polizei

Ingolstadt: Rangelei an der Haustür

Chaos an der Wohnungstür: In Ingolstadt musste sich eine Frau gestern Mittag gegen einen betrunkenen Bekannten zur Wehr setzen. Der 31-jährige wollte in die Wohnung des Mehrfamilienhauses, das wollte die Frau allerdings nicht. Als ihr Lebensgefährte zu Hilfe kam, wurde der von dem Betrunkenen mit Faustschlägen und Fußtritten attackiert. Erst als die Frau dem Angreifer ein Messer unter die Nase hielt, war Ruhe. Die beiden konnten den Betrunkenen aus der Wohnung schubsen, um den Rest kümmerte sich die Polizei.