© Polizeisirene

Ingolstadt: Randale im ICE

Zwei Schwarzfahrer haben im Zug von München nach Ingolstadt randaliert. Als der Zugbegleiter am Samstag Abend die Fahrkarten der beiden Männer überprüfen wollte, sind sie ausgerastet. Sie haben den Schaffner übel beleidigt, sind ihn körperlich angegangen und einer der Männer hat die Tür der Zugtoilette eingetreten. Der Zugbegleiter informierte die Bundespolizei, die beiden Männer im Alter von 26 und 31 Jahren wurden von den Beamten im Ingolstädter Hauptbahnhof in Empfang genommen. Ein Alkomattest ergab Werte von 1,6 und 2 Promille. Die Randalierer müssen sich jetzt wegen gefährlicher Körperverletzung, Beleidigung, Sachbeschädigung und Erschleichen von Leistungen verantworten.