Ingolstadt: Randale auf dem Herbstfest

Das Jubiläumsherbstfest in Ingolstadt hat traditionell begonnen: Mit Schlägereien. Dramatisch ging es um halb elf zu: Ein bislang Unbekannter sprühte mit Pfefferspray in die Menge. Mindestens zehn Menschen mussten behandelt werden Der Täter blieb unerkannt. Eine halbe Stunde später schlug ein 18-jähriger einem Jüngeren die Faust ins Gesicht, der Schläger konnte wenig später ermittelt werden,. Die gerechte Strafe für einen Angriff hat sich ein 26 Jahre alter Ingolstädter am Busbahnhof gleich selbst zugefügt. Direkt unter den Augen der Polizeibeamten wollte er seinem Gegner in den Rücken springenDabei stürzte er, landete auf seiner eigenen Bierflasche und erlitt eine Schnittwunde. Eine Anzeige bekommt er trotzdem.