Ingolstadt: Ramadama beginnt

Eine Stadt lädt ein zum Frühjahrsputz – heute beginnt in Ingolstadt das Ramadama. Oberbürgermeister Christian Lösel eröffnet um 9 Uhr am TSV-Nord am Donau-Nordufer den „Schanzer Frühjahrsputz“. Über 500 Ingolstädter machen heute mit. Insgesamt werden in den kommenden Wochen noch über 2.000 Menschen die Stadt aufräumen. Im vergangenen Jahr wurden 20 Tonnen Abfall und Schrott eingesammelt. Anmeldungen nehmen die Ingolstädter Kommunalbetriebe entgegen. Handschuhe und Müllsäcke werden zur Verfügung gestellt, der gesammelte Müll wird abgeholt.