© istockphoto_MoniqueRodriguez

Ingolstadt: Radler und Autofahrer im Visier der Polizei

Manche lernen´s einfach nie: Die Polizei hat bei einer großangelegten Verkehrskontrolle im Ingolstädter Stadtgebiet wieder zahlreiche Geisterradler aus dem Verkehr gezogen. Am Mittwoch waren 11 auf der falschen Seite unterwegs, 17 Radfahrer fuhren bei Rot über die Straße: Die erwartet eine Anzeige und ein Bußgeld von 100 Euro. Aber auch Autofahrer waren im Visier der Polizisten: Viele waren nicht angeschnallt, zwei wurden beim Telefonieren am Steuer erwischt.