Ingolstadt: Radler behindern Stadtverkehr

Sie fahren bewusst auf der Straße und behindern den Auto-Verkehr. Teilnehmer der weltweiten Aktionsgruppe „Critical Mass“ radeln einmal im Monat durch ihre Stadt und vermeiden bewusst Fahrradwege. Ziel ist es, mehr Rechte für Radfahrer im Straßenverkehr zu fordern. In Ingolstadt trifft sich die Gruppe heute Abend um 19 Uhr auf dem Rathausplatz zu der legalen Aktion. Laut Straßenverkehrsordnung dürfen Radlergruppen ab 15 Teilnehmer im Verbund auf der Straße fahren und müssen nicht den Radweg benutzen.