© Landgericht Ingolstadt

Ingolstadt: Prozess um tödliche Entenjagd

Wer ist verantwortlich für den Tod zweier Entenjäger an Silvester 2013 ? Dieser Frage geht seit heute das Landgericht Ingolstadt in einem Berufungsverfahren nach. Ein 71jähriger Landwirt aus Geisenfeld war als Bootsbesitzer vom Amtsgericht Pfaffenhofen wegen fahrlässiger Tötung zu einer Geldstrafe von rund 20.000 Euro verurteilt worden. Heute sagte der Mann aus, die beiden ums Leben gekommenen Männer hätten den Jagdausflug im Boot organisiert. Er habe sie noch darauf hingewiesen, dass sie Rettungswesten tragen müssten, aber diesen hätten mit dem Hinweis auf die dicke Winterkleidung abgelehnt. Heute sind am Landgericht auch Zeugen verhört worden, das Urteil soll Ende Februar verkündet werden.