Ingolstadt: Lehmann-Prozess geht in die Verlängerung

Der Prozess gegen den Ingolstädter Alt-OB Alfred Lehmann dauert länger, als vorgesehen. Es sind sechs weitere Termine angesetzt. Die Anwälte Lehmanns und des mitangeklagten Baununternehmers haben weitere Beweisanträge eingereicht. Die Urteilsverkündung ist jetzt für den 30. Juli angesetzt. Das Verfahren gegen eine weitere Angeklagte, die Frau eines verstorbenen Unternehmers, wurde gegen Zahlung von 35.000 Euro eingestellt.