© Audi Fertigung

Ingolstadt: Produktionskürzung bei Audi

Normalerweise stehen bei Audi nur an Weihnachten die Bänder still. Heuer drosselt der Ingolstädter Autobauer bereits nächste Woche die Produktion wegen geringer Auslastung. Auf einer der A4-Linien rollen an insgesamt vier Tagen im November keine Autos vom Band, schreibt der Donaukurier. Dabei verlängert Audi jeweils zwei Wochenenden Mitte und Ende des Monats und lässt an den Freitagen und Montagen die Bandarbeiter zu Hause. Bereits ab kommenden Montag stehen wegen Allerheiligen alle Produktionslinien bei Audi still. Dann werden bereits Vorbereitungen zum Umbau von Montagelinie getroffen. Normalerweise geschah das bei Audi immer in den Weihnachtswerksferien.