© Funkhaus Ingolstadt

Ingolstadt: Preiserhöhung für den Nahverkehr

Bus und Bahn werden teurer. Die steigenden Energiepreise gingen auch beim Nahverkehr nicht spurlos vorbei, hieß es heute bei einer Sitzung des Verkehrsverbundes Ingolstadt. Von der Preiserhöhung unberührt bleibt dagegen das 365-Euro-Ticket, ebenso die Preise der Einzelkarten für Kinder oder die DonauCard für Senioren. Jobtickets und Jahreskarten sind außerdem nun 14 statt 12 Monate gültig.