© Amac Garbe

Ingolstadt: Preise über Preise

Ingolstadt hat in den vergangenen Jahren viele neue Preise für Kulturschaffende ins Leben gerufen, teilweise auch mit viel Geld verbunden. Der mit 10.000 Euro dotierte Marieluise-Fleißer-Preis geht in diesem Jahr an die Schriftstellerin Ines Geipel aus Dresden. Seit 1981 verleiht die Stadt Ingolstadt den Literaturpreis in zweijährigem Rhythmus. Den Kunstpreis verbunden mit 6.000 Euro Preisgeld erhält in diesem Jahr Konzeptkünstler Thomas Neumaier,. Er ist derzeit auch auf der Landesgartenschau mit seinen ironischen Schildern zur Parkordnung vertreten. Den mit 3.000 Euro dotierten Kunstförderpreis 2021 bekommt die Schauspielerin Paula Gendrisch. Damit würden ihre herausragenden schauspielerischen Leistungen gewürdigt, so die Preiskommission.