Ingolstadt: Postbote wirft Briefe weg

Wenn es mit der Post mal länger dauert, dann könnte zumindest in Ingolstadt ein 18-jähriger Postbote daran schuld sein. Eine Anwohnerin hat den jungen Mann gestern Mittag in Kothau dabei beobachtet, wie er Briefe in einem Gebüsch entsorgte. Die Polizei fand schließlich 326 Briefe und Postkarten. Außerdem zogen Mitarbeiter eine ganze Mülltonne voll Zeitungen und Kataloge aus den Sträuchern. Der Postbote gab sein Vergehen zu und meinte, er wollte „einfach früher mit seiner Arbeit fertig sein“. Jetzt hat er richtig viel Freizeit, seinen Job ist er nämlich los. Obendrein droht ihm noch eine Anzeige.