Ingolstadt: Pop-up-Radwege an Donaustaße und Schlosslände

Sie sind in Großstädten im Trend: Sogenannte Pop-up-Radwege. Das sind Radspuren, die für eine gewissen Zeit angelegt werden, und mit einer Abgrenzung für Sicherheit sorgen sollen. In Berlin, Nürnberg und München gibt es einige, jetzt auch in Ingolstadt. Ab morgen werden in der Donaustraße und an der Schlosslände Pop-up-Radwege ausgewiesen. Zunächst bis zum 31. Oktober.