Ingolstadt: Polizisten beleidigt und angegriffen

Von wegen staade Zeit: Am ersten Weihnachtsfeiertag ist die Polizei in Ingolstadt zu einem Familienstreit gerufen worden. Dort war ein 40-jähriger am Abend mit seinen Angehörigen aneinander geraten. Als die Streife eintraf, trat er gegen die Scheibe des Polizeiautos. Nur mit Verstärkung konnte der Ingolstädter gebändigt werden. Dabei wurden zwei Polizisten leicht verletzt. Der Mann wurde auf die Dienststelle gebracht, dort schlief er seinen Rausch aus. Auf ihn kommen mehrere Anzeigen zu: Von Trunkenheit im Verkehr über Sachbeschädigung bis zu Beleidigung und Angriff auf Vollstreckungsbeamte.