Ingolstadt: Polizisten angegriffen

Immer öfter werden Polizisten bei ihren Einsätzen angegriffen. Gleich zweimal mussten sich Beamte jetzt in Ingolstadt gegen aggressive Zeitgenossen schützen. Gestern widmete sich eine Streifenbesatzung einer halbnackten, verwirrten Frau. Die war erst aus der Psychatrie entlassen worden. Aufgrund ihres Verhaltens wurde sie wieder eingewiesen, auf dem Weg dorthin schlug sie nach einer Beamtin. Heute früh wurde eine Streifenbesatzung ins Klinikum selbst gerufen, da dort ein Patient völlig ausgeflippt war. Der war eigentlich wegen einer Kopfverletzung eingeliefert worden. Im Krankenhaus ging er dann auf die Krankenschwester und später auch auf die Polizei los. Auch hier war eine Einweisung in die Psychatrie notwendig.