© Landgericht Ingolstadt

Ingolstadt: Polizist vor Gericht

Nicht immer stehen Gesetzeshüter auf der richtigen Seite des Gesetzes. Vor dem Landgericht Ingolstadt muss sich heute ein Polizeibeamter in einer Berufungsverhandlung verantworten. Der Angeklagte wurde in erster Instanz zu einer Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt. Er wird beschuldigt, nach einem Polizeieinsatz mit randalierenden Fußballfans, bei dem es zu einem Schlagstockeinsatz kam, einen falschen Bericht angefertigt zu haben. Darin soll er einen Fan zu Unrecht eines Angriffs mit einer abgeschlagenen Flasche bezichtigt haben. Der Vorfall wurde gefilmt, daneben gibt es auch noch mehrere Zeugen. Der Prozess beginnt um 8 Uhr 30, die Verhandlung ist öffentlich.