© Polizeisirene

Ingolstadt: Polizist schießt auf Angreifer

Schüsse bei einem Polizeieinsatz in Ingolstadt: Ein Ingolstädter wurde gestern Abend in seiner Wohnung aus einer Dienstwaffe getroffen und verletzt. Die Polizei war gestern Abend von einem Angehörigen verständigt worden, dass ein 36-jähriger psychische Probleme habe. Der Mann weigerte sich, die Tür zu öffnen und drohte, Benzin zu schlucken.  Als die Beamten gewaltsam die Wohnungstür öffneten, bewarf er sie mit Gegenständen und ging mit einem Hammer auf sie los. Daraufhin schoss einer der Polizisten und traf den Angreifer am Bein. Er wurde ins Klinikum gebracht. Auch vier Polizisten wurden verletzt. Das bayerische Landeskriminalamt überprüft jetzt mit der Staatsanwaltschaft den Schusswaffengebrauch. Gegen den 36-Jährigen wird unter anderem wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt.