© foto: Polizeipraesidium Oberbayern Nord

Ingolstadt: Polizeieinsatz in Asylbewerberunterkunft

Heute Nachmittag hat es in der Asylunterkunft an der Manchingerstraße in Ingolstadt einen Großeinsatz der Polizei gegeben. Ersten Informationen zufolge ist es zu einem Tumult bei der Geldausgabe gekommen. Zwei Asylbewerber sollen alkoholisiert gewesen sein, so dass sie nicht mehr in der Lage waren die Ausgabe des Geldes zu quittieren. Daraufhin kam es zu einem Aufruhr, an dem gut 50 weitere Flüchtlinge beteiligt gewesen sein sollen. Eine Hundertschaft der Polizei war im Einsatz, um die Lage unter Kontrollle zu bringen. Die beiden alkoholisierten Asylbewerber wurden von der Polizei auf die Wache gebracht.