© Polizeipräsidium Oberbayern

Ingolstadt: Polizei warnt vor Enkeltrick

Bleiben Sie misstrauisch – das rät die Polizei derzeit vor allem den Senioren in der Region. Die Zahl der Betrugsversuche mit dem sogenannte Enkeltrick haben sich in diesem Jahr verdreifacht.  Am Telefon geben sich die Betrüger als Enkel oder Neffen aus. Sie täuschen eine Notlage vor und bitten die Opfer um hohe Geldbeträge.In der Stadt Ingolstadt, sowie in den Landkreisen Eichstätt, Neuburg-Schrobenhausen und Pfaffenhofen wurden bereits 85 Fälle zur Anzeige gebracht. Bei drei vollendeten Taten erbeuteten die Betrüger insgesamt 76.000 Euro.  Die Polizei rät niemals Geld an unbekannte Personen zu übergeben und verdächtige Anrufe sofort zu melden.