© istockphoto_manfredxy

Ingolstadt: Polizei räumt Handwerkermarkt

Für großen Wirbel hat eine Polizeiaktion gestern im Ingolstädter Schutterhof gesorgt. Am Vormittag bauten dort im Rahmen des Hopfenzupferfestes gerade Aussteller einen Handwerkermarkt auf. Die Polizei beendet den Markt allerdings, bevor er richtig begonnen hatte und schickte alles 22 Händler kurzerhand wieder nach Hause. Die Begründung für die Räumung kam am Nachmittag von der Stadt Ingolstadt. Der Markt sei zu spät und unvollständig angemeldet worden, teilte der Pressesprecher mit. Deshalb habe das Ordnungsamt keine Genehmigung für den Handwerkermarkt im Schutterhof erteilten können. Der Veranstalter wurde, laut Stadt, bereits am Freitag über das Problem informiert.