© Fotolia

Ingolstadt: Polizei auf Suche nach Tierquäler

Ein Tierquäler hat es in Ingolstadt offenbar auf Tauben abgesehen. Bereits Mitte März fand eine Streifenbesatzung in Grünanlagen im Piusviertel fünf tote Vögel und weitere zehn Tiere, die am Verenden waren. Dabei wurde festgestellt, dass die Tauben mit Giftweizen gefüttert worden waren. Am vergangenen Montag ging bei der Polizei erneut ein Anruf ein. Auf dem Flachdach einer Garage wurden wieder Giftkörner entdeckt. Die Polizei ermittelt jetzt gegen Unbekannt wegen Tierquälerei.