Ingolstadt: Platz sechs beim Stadtradeln

112.000 Kilogramm – so viel Kohlendioxid ist bei der diesjährigen Aktion Stadtradeln in Ingolstadt eingespart worden. 3.300 Ingolstädter haben mitgemacht, etwas weniger als im vergangenen Jahr. Immerhin: Im bundesweiten Städtevergleich bedeutet das Platz sechs unter den 600 teilnehmenden Städten. 700.000 Kilometer wurden in den vergangenen 21 Tagen geradelt. Mit der Aktion sollen möglichst viele Menschen für das Radeln im Alltag gewonnen werden, um so einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.