Ingolstadt: Piloten geblendet

Die Piloten von zwei Passagiermaschinen sind beim Flug über Ingolstadt geblendet worden. Zwischen 18 und 19 Uhr meldeten die Flubzeugkapiäne gestern die grün-grellen Lichtstrahlen. Das ist kein Kavaliersdelikt. Laserpointer können die Piloten irritieren und bedeuten eine große Gefahr. Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffs in den Flugverkehr.