© Rynio Productions - Fotolia.com

Ingolstadt/Pfaffenhofen: Messerstecherei in Dönerimbiss wird weiterverhandelt

Auch heute beschäftigt sich das Ingolstädter Landgericht wieder mit der Messerstecherei in einem Pfaffenhofener Dönerimbiss. Einem 40-Jährigen wird eine versuchte Tötung vorgeworfen. Er und sein 29-Jähriger Kontrahent waren in dem Laden aufeinander losgegangen, dabei wurde ein Ohrläppchen abgetrennt und eine Nase gebrochen. Bevor vermutlich schon morgen das Urteil fällt, muss geklärt werden, ob es sich tatsächlich um versuchten Totschlag handelt. Die Verhandlung beginnt um 9 Uhr 15.