© AUDI

Ingolstadt: Personalentscheidungen bei Audi

Wie erwartet, kommt es durch die VW-Abgasaffäre auch zu tiefgreifenden Veränderungen bei Konzerntochter Audi. Laut Nachrichtenagentur Reuters wird der bisherige Vertriebschef Luca de Meo neuer Vorstandsvorsitzender bei Seat. Für dessen Posten bei Audi sei wiederum Skoda-Vertriebsvorstand Werner Eichhorn im Gespräch, heißt es. Ulrich Hackenberg wird seinen Posten als Entwicklungschef räumen. Er gilt als einer der Verantwortlichen für die Krise. Keine Veränderungen dagegen an der Spitze: Audi-Vorstandschef Rupert Stadler bleibt in Ingolstadt.