Ingolstadt: Patricia Klein legt Amt als Fraktionsvorsitzende nieder

Das Ende der jahrzehntelangen CSU-Regentschaft in Ingolstadt hat auch Konsequenzen innerhalb der Fraktion. Die bisherige Fraktionsvorsitzende, Patricia Klein gibt ihr Amt auf.
So teilt sie in einem Schreiben an ihre Parteifreunde mit, dass sie nicht die nötige Energie habe, um Familie und den bisherigen Posten unter einen Hut zu bringen. Patricia Klein will sich aber nicht aus der Politik verabschieden, sondern nur kürzer treten. Sie sitzt weiterhin für die CSU im Ingolstädter Stadtrat.