© Polizeisirene

Ingolstadt: Passant mit Pistole bedroht

Nächtlicher Lärm vor dem Haus ist in Ingolstadt am Abend in eine Bedrohung mit einer Pistole eskaliert. Der 30jährige Anwohner in der Wolfgang-Höfer-Straße fühlte sich von einer lauten Gruppe junger Männer massiv belästigt. Er bedrohte besonders einen 19jährigen, um die Gruppe zur Ruhe zu bringen. Die alarmierten Polizeibeamten stellten fest, dass es sich bei der Waffe um einen Gasrevolver handelte, für den der 30jährige auch einen kleinen Waffenschein besitzt. Der Revolver und der Waffenschein wurden beschlagnahmt, der Anwohner muss sich wegen Bedrohung verantworten.