Ingolstadt: Opposition kritisiert Lösel

Nach der Sondersitzung im Ingolstädter Stadtrat gibt es Vorwürfe der Opposition gegen den amtierenden Oberbürgermeister Christian Lösel. SPD, Grüne, ödp und Bürgergemeinschaft sehen in der finanziellen Beteiligung Lösels bei der Firma Arbor einen Interessenskonflikt. Der Grund: Arbor arbeite mit dem Neuburger Bauunternehmer Hans Mayr zusammen. Der wiederum habe in den letzten Jahren auch im Auftrag der Stadt Ingolstadt gearbeitet. Durch diese Geschäftsbeziehungen zwischen der Stadt und der Baufirma sei auch das Engagement von Arbor keine Privatangelegenheit des Oberügrermeisters, heißt es in der Pressemitteilung.