Ingolstadt: Oberleitung gerissen – ICE evakuiert

Schrecksekunde für die Fahrgäste eines ICE gestern Abend in Ingolstadt. Der Zug blieb wegen einer gerissenen Oberleitung in Unsernherrn stehen. Da die Stromleitung auf dem Dach lag, konnte der ICE nicht mehr weiterfahren. Die gut 230 Fahrgäste mussten in einen Ersatzzug auf dem Nachbargleis umsteigen, alle blieben unverletzt. Wegen der gerissenen Oberleitung kam es bis heute Früh zu Behinderungen im Zugverkehr.