Ingolstadt: OB will Stadtverwaltung umkrempeln

Reagieren, bevor etwas passiert. Nach diesem Motto möchte Ingolstadts Oberbürgermeister Christian Lösel offensichtlich die Verwaltung der Stadt umkrempeln. So plant das Stadtoberhaupt die Stärkung der Innenrevision. Spätestens ab März nächsten Jahres soll ein einheitliches und transparentes Regelwerk für alle Mitarbeiter gelten. Außerdem möchte der OB, dass externene Wirtschaftsprüfer verstärkt ein Auge auf die Tochtergesellschaften wie zum Beispiel die IFG werfen. Besonders die Vergabe von Aufträgen soll hier im Mittelpunkt stehen. Die Vorschläge des Ingolstädter Oberbürgermeister sind in der nächsten Stadtratssitzung in zwei Wochen mit auf der Tagesordnung.