Ingolstadt: OB-Kandidaten gegen verkaufsoffenen Sonntag

Arbeiten am Sonntag – nein Danke! Sechs Ingolstädter Oberbürgermeisterkandidaten haben sich gegen den verkaufsoffenen Sonntag ausgesprochen. In einem sogenannten „Sonntagskontrakt“ sicherten sie gestern zu, sich nach den Kommunalwahlen für den Erhalt des freien Sonntags einzusetzen. Nur die Kandidaten der FDP und der Bürgergemeinschaft Ingolstadt unterzeichneten den Kontrakt nicht. Ingolstadt ist bayernweit die einzige größere Stadt, in der es keinen verkaufsoffenen Sonntag gibt.