Ingolstadt: OB hält an Standort für Mittelschule fest

Trotzdem rund fünfeinhalb Tausend Unterschriften zum Erhalt des Grünrings an Oberbürgermeister Christian Scharpf übergeben wurden, hält der am Standort für die Mittelschule Nordost fest.
In einer Pressemitteilung erklärte der Ingolstädter Rathauschef, ihm sei das Wohl der Kinder wichtiger als ein Acker.  Er halte es für nicht vertretbar, dass jahrelang in Containern unterrichtet werden muss, weil keine Schule gebaut werden kann. Die bestehende Parkanlage am Augraben nördlich der geplanten Schule werde nicht angetastet. Für die Definition des sogenannten Grünrings sollen jetzt Biotopkartierung, landschaftsplanerisches Leitbild und Landschaftsplan vorangetrieben werden. Wie berichtet will die Initiative „Hände weg vom Grünring“ ein Bürgerbegehren einleiten, um den Schulbau an dieser Stelle zu verhindern.