Ingolstadt: Notorischer Betrüger hat Glück

Noch einmal Glück hatte ein notorischer Betrüger aus Ingolstadt. Der Mann kämpft seit längerem mit Geldproblemen und lieh sich von einem Bekannten Geld, um Schulden und Mietrückstände zu bezahlen. Bis heute wurde der Privatkredit nicht vollständig zurückbezahlt. Außerdem hat der 44-Jährige Familienvater noch Schulden bei eine Rechtsanwalt. Vor dem Ingolstädter Amtsgericht kam der Mann noch mal mit einem blauen Auge davon. Er wurde zu einer Bewährungsstrafe von acht Monaten verurteilt. Sollte sich der einschlägig Vorbestrafte noch einmal etwas zu Schulden kommen lassen, dann landet er wohl endgültig im Gefängnis.