Ingolstadt: Notfallpraxis will Wartezeiten verkürzen

Wer schon einmal an einem Feiertag krank war und die GOIN-Notfallpraxis im Ingolstädter Klinikum besucht hat, kennt das Problem: Man muss sehr lange auf seine Untersuchung warten. Wie der Donaukurier berichtet, will man endlich auf diesen Umstand reagieren. Noch in diesem Jahr sollen zwei bis vier Mediziner eingestellt werden, die ausschließlich in der Notfallpraxis angestellt sind. Bislang übernehmen die Schichten Hausärzte aus der Region. Sie sind dazu verpflichtet. Das neue Modell soll auch die Hausärzte entlasten.