Ingolstadt: Nordbräu spendet an Bedürftige

Statt Weihnachtsgeschenke zu verteilen, hat sich die Ingolstädter Brauerei Nordbräu dieses Jahr wieder zum Spenden entschlossen. Insgesamt bekommen sechs regionale Einrichtungen 7500 Euro. Es sind soziale Einrichtungen, mit denen Nordbräu das Jahr über auch zusammenarbeitet, zum Beispiel das Hollerhaus, eine Einrichtung für Schwerbehinderte. Außerdem unter den Spendenempfängern: Die Caritas, die Lebenshilfe, das Peter Steuart-Heim, Familien in Not e.V. und Elisa, ein Verein der Eltern schwer kranker Kinder unterstützt. Seit vier Jahren spendet Nordbräu immer in der Vorweihnachtszeit an karitative Einrichtungen aus der Region.