Ingolstadt-Nord: Kleintransporter extrem überladen

Fast 80 Prozent überladen ist ein Kleintransporter gewesen, den die Polizei auf der Autobahn Höhe Ingolstadt-Nord aus dem Verkehr gezogen hat. Der 52-jährige tschechische Fahrer war heute früh gegen halb sechs Richtung München unterwegs. Beim Wiegen des Fahrzeugs stellten die Beamten fest, dass die zulässigen 3, 5 Tonnen um knapp 80 Prozent überschritten wurden.
Der Tscheche durfte nicht weiterfahren und musste eine Sicherheitsleistung in Höhe von über 250 Euro bezahlen.