Ingolstadt: Niederländer mit Pfefferspray

Kleiner Fahndungserfolg für die Ingolstädter Polizei: Der Mann, der zum Herbstfestauftakt mit Pfefferspray mehr als zehn Menschen verletzt hatte, ist ermittelt. Dabei handelt es sich um einen 26-jährigen Niederländer, der vor zwei Wochen zu Besuch in Eichstätt war. Auf die Schliche kam die Polizei dem Mann durch eine Tätowierung. Auf seinem Unterarm stehen die Initialen seines Fußballvereins. Bis der Mann für seine Tat verantwortlich gemacht werden kann, dürfte es allerdings noch eine Weile dauern. Nach Auskunft von Bekannten befindet er sich auf Weltreise.