Ingolstadt: Neuer Finanzreferent

Ingolstadt hat einen Finanzreferenten. Der amtierende Kämmerer Fleckinger ist gestern vom Stadtrat ins neue Amt gewählt worden. Dabei wurde es laut: Einigen Stadträten stieß eine Frage nämlich gehörig auf. BGI-Fraktionsvorsitzender Lange wollte von Fleckinger wissen, was es mit der Selbstanzeige in einem Steuerverfahren auf sich habe, so der Donaukurier. Die Stadtratssitzung musste daraufhin kurzzeitig unterbrochen und der städtische Steuerberater gerufen werden. Er erklärte, dass es sich nicht um eine Selbstanzeige, sondern lediglich um die Berichtigung fehlerhafter Steuererklärungen handle. Dabei hat sich die Verwaltung um rund eine Million Euro vertan. Niemand habe sich bereichert oder wissentlich falsch gehandelt, hieß es.