© AUDI

Ingolstadt: Neuer Audi-Chef von BMW?

Volkswagen ist bei der Suche nach einem neuen Audi-Chef offenbar beim Konkurrenten BMW fündig geworden. Markus Duesmann, bislang Einkaufsvorstand bei BMW, soll den Posten übernehmen. Das berichtet das manager-magazin und beruft sich auf Konzernkreise. BMW hatte am Montagabend den Abgang von Duesmann verkündet. Volkswagen teilte heute mit, der Aufsichtsrat habe entschieden, dem Manager einen Posten im Konzernvorstand anzubieten. Es gebe aber noch keine Entscheidung über die Ressortverantwortung. Die Rückkehr Stadlers auf den Chefposten gilt in Konzernkreisen als ausgeschlossen. Er sitzt weiterhin in Untersuchungshaft.