© istockphoto_manfredxy

Ingolstadt: Neubau des Apian verschoben

Die Stadt Ingolstadt gibt in den nächsten Jahren beim Neubau von Schulen ordentlich Gas. Beim Apian-Gymnasium tritt die Stadt allerdings erst einmal kräftig auf die Bremse. Das Gymnasium wird vorerst nicht neu gebaut. Ursprünglich sollte die Schule bereits im kommenden Jahr in neuem Glanz erstrahlen, so der Donaukurier. Jetzt soll erst 2020 mit den Bauarbeiten begonnen werden. Andere Schulprojekte seien laut Kulturamt erst einmal wichtiger, als das Apian-Gymnasium. Geplant ist ein kompletter Abriss und Neubau des Schulgebäudes aus den 70er Jahren. Die Kosten dafür werden auf 35 Millionen Euro geschätzt.