© Foto: Audi-Betriebsrat

Ingolstadt/Neckarsulm: Arbeitnehmervertreter für Audi-Aufsichstrat gewählt

Mehr als 130 Delegierte haben heute in Ingolstadt die Arbeitnehmervertreter für den Audi-Aufsichtsrat gewählt. Insgesamt zehn Männer und Frauen der beiden deutschen Standorte sind im höchsten Kontrollgremium. Neben dem Gesamtbetriebsratsvorsitzenden Peter Mosch sind auch seine Stellvertreter aus Ingolstadt, Jörg Schlagbauer und Rita Beck, und der Ingolstädter IG Metall-Chef Johann Horn dabei. Die Aufsichtsratswahlen finden alle fünf Jahre statt. Die Arbeitnehmerseite setzt sich aus sieben Betriebsangehörigen und drei Gewerkschaftern zusammen. Die Aktionäre wählen ihre 10 Vetreter in der Hauptversammlung am 9. Mai.