©  apops - Fotolia.com

Ingolstadt/Nassenfels: Sechseinhalb Jahre Haft für EDEKA-Räuber

Sechseinhalb Jahre Haft für einen besonders brutalen Überfall. Das Landgericht Ingolstadt sah es als erwiesen an, dass der 34-jährige Iraker vor einem Jahr in Nassenfels dem Inhaber des EDEKA-Marktes nach Ladenschluss aufgelauert hatte. Er soll den Mann mit vorgehaltener Pistole zur Öffnung des Tresors gezwungen hatte. Dabei soll er sein Opfer mehrfach mit der Waffe geschlagen, getreten und durch den Laden geschleift haben. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.