Ingolstadt: Nächstes Kapitel beim Kongresshotel

Rund um das Ingolstädter Kongresshotel bahnt sich jetzt der nächste Streit an. Nachdem die Ingolstädter Vertretung des Hotel- und Gaststättenverbands angekündigt hat, gegen den Bau mit einer EU-Beschwerde vorgehen zu wollen, kommt Gegenwind aus München. Der dortige Landesverband der Gastronomen distanziert sich von diesem Plan der Kollegen. Die Kreisstelle sei laut Donaukurier überhaupt nicht dazu berechtigt, im Namen des Dachverbands juristisch vorzugehen. Der bayerische Landesverband hat nichts gegen die Hotelpläne einzuwenden, hiess es aus München. Ob der Ingolstädter Verband jetzt mit seiner Beschwerde zurückrudert, ist noch nicht bekannt.