Ingolstadt: Nach Zechtour in Haftzelle gelandet

Seinen Vollrausch hat ein junger Mann in der Ausnüchterungszelle in Ingolstadt ausschlafen müssen. Der 23-jährige aus dem Landkreis Pfaffenhofen war mit einer Bekannten unterwegs. Als er immer aggressiver wurde, weigerte sich die Frau, ihn mit nach Hause zu nehmen. Der setzte sich einfach in den Wagen und fing an zu randalieren. Schließlich musste die Polizei kommen. Die Beamten nahmen ihn mit, der Alkotest ergab einen Wert über 2,7 Promille.