Ingolstadt: Nach Sturz in Donau vermisst

Ein Mann ist am Samstag in die Donau in Ingolstadt gestürzt. Seitdem fehlt von ihm noch immer jede Spur. Der 29-Jährige aus dem Raum Pfaffenhofen geriet in Höhe des Stadtheaters vermutlich betrunken in die Fluten. Seine Freunde versuchten ihn noch aus dem Wasser herauszuziehen, einer von ihnen stürzte ebenfalls in die Donau. Allerdings blieben alle Rettungsversuche erfolglos, der Mann trieb ab. Eine große Suchaktion mit über 40 Beteiligten am Samstag Abend und am Sonntag brachte keinen Erfolg. Gestern Mittag wurden die Suchmaßnahmen eingestellt. Der 29-Jährige wird bis jetzt vermisst.