Ingolstadt: Mutter wegen Kindesmisshandlung verurteilt

Wer sein Kind zur Strafe schlägt, der macht sich strafbar. Deshalb hat sich eine 40-Jährige auch vor dem Ingolstädter Amtsgericht verantworten müssen.
Sie hatte ihre heute 17-Jährige Tochter im Laufe der Jahre immer wieder geschlagen, teils mit harten Gegenständen. Insgesamt wurden ihr sechs Übergriffe zur Last gelegt. Die Frau ist deshalb zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr verurteilt worden.