Ingolstadt: mutmaßlicher Drogenhändler aufgeflogen

Amphetamin, Marihuana, Ecstasy – ein mutmaßlicher Drogenhändler aus Ingolstadt hatte ein breitgefächertes Angebot in seiner Wohnung. Deshalb geriet er vor einiger Zeit ins Visier der Ermittler. Bei einer Wohnungsdurchsuchung am vergangenen Donnerstag fanden die Beamten 800 Gramm Amphetamin, ein halbes Kilo Marihuana, 100 Ecstasytabletten und eine größere Summe Bargeld. Außerdem fanden sie noch einen verbotenen Teleskopschlagstock. Der Besitzer der Drogen wurde festgenommen und sitzt jetzt in Untersuchungshaft. Die Polizei ermittelt weiter nach möglichen Hintermännern und Kunden des Mannes.