© Rynio Productions - Fotolia.com

Ingolstadt: mutmaßlicher Dieb und Brandstifter vor Gericht

Am Landgericht Ingolstadt beginnt morgen ein Prozess wegen Diebstahl und Brandstiftung. Ein heute 21jähriger Schüler soll im Oktober vergangenen Jahres in Neuburg 17 Autos aufgebrochen und Wertgegenstände gestohlen haben. Der Sachschaden liegt bei 15.000 Euro, die Beute hatte einen Wert von 700 Euro. Der Angeklagte wurde in eine psychiatrischen Einrichtung untergebracht und hat dort seine Matratze angezündet. Im Mittelpunkt des Prozesses steht die Frage nach der Schuldfähigkeit des Angeklagten. Deshalb werden die Aussagen der psychiatrischen Sachverständigen eine Rolle spielen. Der Prozess beginnt morgen und ist auf drei Verhandlungstage angesetzt.